Shpock von Google und Apple ausgezeichnet

Marktplatz-App startet erfolgreich ins Jahr 2018

Montag, 15. Januar 2018 — Ritterschlag von zwei internationalen Größen: Zur Jahreswende erhält Shpock Auszeichnungen von Apple und Google. Plus: Verbraucherstudie kürt Shpock in der Kategorie "Private Marktplätze" zur Nummer eins bei der Preisverleihung „Deutschlands beste Online-Portale 2017“. 

So erfolgreich wie das alte Jahr endet, beginnt das neue für die Flohmarkt-App: Apple wählt Shpock Ende des Jahres zu den "Best of 2017 - Trends of the Year" im Bereich "Sustainability" und krönt damit ein ereignisreiches Jahr mit einer internationalen Ehrung im Bereich Nachhaltigkeit. Basierend auf aktuellen Themen und Trends haben Apple-Redakteure die besten Apps ausgewählt, die das gesamte Jahr über im App Store beliebt waren.  

Als Auftakt ins Jahr 2018 folgt die Auszeichnung von Google als "Android Excellence App of 2018" im Google Play Store. Nur Apps und Games von höchster Qualität, technischer Perfektion und höchster Usability für Android-Plattformen werden nach Angaben von Google in dieser Kategorie prämiert.

"Mit Auszeichnungen von den weltweit größten Playern in dieser Branche starten wir mit starkem Rückenwind in ein spannendes neues Jahr", so Shpock-CEO Bernhard Baumann. "Damit zählen wir zu den internationalen Pionieren im App-Business."

Shpock unter Deutschlands besten Online-Portalen

Bereits im Mai des vergangenen Jahres konnte Shpock bei der Preisverleihung "Deutschlands beste Online-Portale 2017" als Gewinner der Kategorie "Marktplätze Privatanbieter" überzeugen. Basis für den Award ist eine groß angelegte Verbraucherstudie des Deutschen Instituts für Service-Qualität und des Nachrichtensenders n-tv, bei der insgesamt mehr als 20.000 Kundenmeinungen eingeholt wurden. "Dass sich unsere Erfolge vor allem in der User-Zufriedenheit widerspiegeln und nicht nur von Experten gewürdigt werden, ist für uns die wichtigste Auszeichnung", so Baumann.

2018: Wachstum und neue Werbeformate

Verantwortlich für die Erfolgsstory von Shpock zählt mittlerweile ein 150-köpfiges Team, das aus 30 verschiedenen Nationen kommt. "Ohne unser Team wären wir nicht dort, wo wir heute sind. Um weiter zu wachsen, sind wir ständig auf der Suche nach motivierten Talenten, die eine große Portion Engagement und Team-Spirit mitbringen“, erklärt Baumann. Derzeit sind 40 Positionen auf der Shpock-Jobs-Page (jobs.shpock.com) ausgeschrieben.

Neben dem Team-Zuwachs liegt das Hauptaugenmerk im Jahr 2018 auf der "Weiterenwicklung des mobilen Flohmarkt-Erlebnisses, um noch mehr User von Shpock zu begeistern. Gleichzeitig werden wir verstärkt neue Werbeformate implementieren, um den Bedürfnissen der Werbepartner zu entsprechen", schildert der Shpock-CEO.

Shpock-CEO Bernhard Baumann