Zweites Leben für Winterreifen: Spar-Trend bei Autofahrern

Shpock-Analyse zeigt: Gebrauchte Winterreifen bis zu 60 % günstiger

Montag, 8. Oktober 2018 - Mit dem bevorstehenden Winter steht für Autofahrer in vielen Regionen Deutschlands der Wechsel auf Winterreifen an. Ein Blick in das Angebot der Marktplatz-App Shpock zeigt, dass gebrauchte Winterreifen eine kostengünstige Alternative sein können. Was es dabei zu beachten gilt und wie viel sich Autobesitzer sparen können, offenbart eine aktuelle Datenbank-Analyse.

Erst wenn die ersten Flocken fallen an den Reifenwechsel denken? Das ist Schnee von gestern. Spätestens im September rüsten Autohändler ihre Regale mit Winterreifen auf. Auch auf dem Online-Marktplatz Shpock werden im Herbst Winterreifen verstärkt gehandelt.

Neben dem erhöhten Angebot an Secondhand-Winterreifen auf unserer Plattform sehen wir, dass auch eine große Nachfrage besteht. Wir bemerken in den Herbst- und Wintermonaten einen Anstieg an Suchanfragen zu Winterreifen um 84% im Vergleich zum restlichen Jahr“, so Shpock-Sprecherin Christina Drumbl.

60 % günstiger als neue Reifen

Gebrauchte Winterreifen sind für viele eine kostensparende Alternative zu Neureifen. Ein Set aus vier neuen Winterreifen kann je nach Typ und Marke schnell mit 400 Euro zu Buche schlagen.

Eine Analyse der Preise von gebrauchten Winterreifen auf Shpock zeigt, dass Käufer bis zu 60% sparen können, wenn sie zu Modellen aus zweiter Hand greifen. Ein vierteiliges Set an Winterreifen des Herstellers Dunlop ist auf Shpock bereits um durchschnittlich 126 Euro zu haben, das entspricht einem Preis pro Reifen von ca. 31 Euro. Ähnlich verhält es sich mit Reifen von anderen bekannten Herstellern:

Download

 

Viele Leute haben Bedenken, gebrauchte Winterreifen zu kaufen. Wir sehen auf unserem Marktplatz aber ein Angebot an vielen gut erhaltenen Winterreifen, die oft sogar nur eine Saison gefahren wurden“, schildert Drumbl.

Zudem sei es kein Tabu, gebrauchte Reifen zu kaufen - bei einem Gebrauchtwagen würde man diese schließlich auch oft mit kaufen.

 Gründe, warum gut erhaltene Winterreifen verkauft werden:

  • Fehlkauf
  • Fahrzeugwechsel (Neuanschaffung, Verkauf)
  • Umzug
  • Auto ging kaputt (bei intakten Reifen)
Viele Anbieter von Winterreifen planen ihr ganzes Auto zu verkaufen. Dann wird auch der zweite Reifensatz für den Winter nicht mehr benötigt“, erklärt die Shpock-Sprecherin. „Besonders Winterreifen von Zweitwägen sind gebraucht oft in sehr guter Qualität erhältlich, da sie meist wenig gefahren worden sind.“

 Warum gebrauchte Reifen kaufen?

Gerade Autobesitzer, die ihr Auto demnächst verkaufen möchten oder deren Leasingvertrag bald endet, greifen gerne zu gebrauchten Winterreifen, so Drumbl.

Wenn man ohnehin schon weiß, dass man sein Auto nur noch ein oder zwei Jahre fahren wird, dann machen neue, hochpreisige Reifen nicht immer Sinn“.

Ein weiterer bedeutender Faktor sei, dass eine Wiederverwendung die Umwelt und Ressourcen schone. Dennoch sollten vor allem Laien zum Kauf jemanden mitnehmen, der den Zustand der gebrauchten Reifen bestmöglich beurteilen kann.

 

Das gilt es beim Kauf von gebrauchen Winterreifen zu beachten:

 

  • Alter – erkennbar an der DOT-Nummer am Reifen
  • Auch wenn sie nicht viel oder gar nicht gefahren wurden, verlieren Reifen mit der Zeit an Qualität. Daher besser keine gebrauchten Reifen kaufen, die älter als 6 Jahre sind.

  • Profiltiefe – sollte mindestens 4 mm betragen
  • Vor dem Kauf sollten Käufer unbedingt selbst noch einmal nachmessen.

  • Lagerung – wirkt sich wesentlich auf die Lebensdauer aus
  • Am besten beim Verkäufer direkt nachfragen: Wurden sie trocken, kühl und dunkel aufbewahrt?

  • Allgemeinzustand – eine Rundum-Inspektion vornehmen
  • Weder Reifen noch Felgen sollten Risse, Schnitte oder Kratzer aufweisen. Dies könnte darauf hinweisen, dass auch das Innenleben des Reifens durch Schlaglöcher oder Bordsteinrempler gelitten hat. 

 

Wer etwas Zeit zum Suchen einplant und die gebrauchten Winterreifen vor dem Kauf genau prüft, kann mit einem Secondhand-Kauf gute Schnäppchen ergattern. Dabei lässt sich vor allem mit Käufen zu atypischen Zeiten wie in den Sommer- oder Frühlingsmonaten noch einmal extra Geld sparen.

Und auch für Besitzer von nicht mehr benötigten Winterreifen kann sich ein Verkauf lohnen. Gut erhaltene Reifen sind zum Entsorgen oft zu schade und lassen sich online einfach zu Geld machen.

 


 

* Durchschnittlicher Angebotspreis von neuen Winterreifen (Breite 195) des jeweiligen Herstellers bei Onlinehändlern

** Durchschnittlicher Angebotspreis von gebrauchten Winterreifen (Breite 195, inklusive Stahlfelgen) des jeweiligen Herstellers in der Marktplatz-App Shpock