Berliner verkauft Box-Handschuhe von Muhammad Ali

Fundstück der Woche

Dienstag, 9. September 2014 — „Lucky Punch“ für alle Box-Fans: Ein getragenes und signiertes Paar Boxhandschuhe des größten Boxers aller Zeiten wird derzeit auf dem mobilen Flohmarkt von Shpock zum Verkauf angeboten. Kostenpunkt für das Stück Sportgeschichte: 15.000 Euro.

Wer schon immer davon geträumt hat, einmal wie ein Schmetterling zu schweben und wie eine Biene zuzustechen, kann diesem Gefühl nun zumindest ein bisschen näher kommen. Ein Berliner bietet nach eigenen Angaben „original getragene Handschuhe von Muhammad Ali“ bei der Flohmarkt-App Shpock (www.shpock.de) an.

Kampf im Sommer 1979
Der „Sportler des Jahrhunderts“ soll das Exemplar 1979 im Rahmen eines Schaukampfes gegen den ehemaligen deutschen Box-Europameister Karl Mildenberger getragen haben. Ali befand sich zu dieser Zeit als Testimonial des Fruchtsaft-Herstellers Capri-Sonne auf Promotion-Tour durch Deutschland.

Die Echtheit der „Fäustlinge“ unterstreicht der Verkäufer zudem mit einem Zertifikat des Berliner Kempinski Hotels Bristol.

Ein wahres Schnäppchen
Die geforderten 15.000 Euro fallen übrigens vergleichsweise günstig aus. Denn erst im Juli wechselte jenes Paar Handschuhe, das Ali beim „Kampf des Jahrhunderts“ gegen Joe Frazier trug, für umgerechnet 290.000 Euro den Besitzer.